SM 02 - Standardisierung und Klassifizierung von Software im Lizenzmanagement Umfeld

Das Einteilen und kategorisieren von Gegenständen hilft uns Menschen, über gewisse Dinge den Überblick zu behalten. Auch in Ihrem Unternehmensumfeld treffen Sie auf Schritt und Tritt auf solche Einteilungen. Warum machen Einteilungen und Klassifizierungen von Softwareassets einen Sinn? Nun, können Sie beispielsweise auf Knopfdruck ermitteln, wie viele unterschiedliche Softwareanwendungen Sie z.B. im Umfeld der Produktkategorie "Grafiksoftware" im Einsatz haben? Mit einer vernünftigen Klassifizierung ihrer Softwareprodukte, können Sie sehr schnell auf diese Frage eine Antwort geben. Das eintägige Seminar ist als Erweiterung zu dem dreitägigen Grundlagenseminar "Lizenzmanagement in der Praxis" zu empfehlen.

Seminarpreis

850,- Euro zzgl. MwSt. - Preis pro Teilnehmer(In) inkl. Seminarunterlage, Bewirtung und Mittagessen

Veranstaltungsorte und Termine

Termine bitte anfragen. Gerne führen wir auch Inhouse Seminare nach Vereinbarung bei Ihnen vor Ort durch, richten Sie dazu bitte Ihre Anfrage an: seminar@1mal1lima.de

Seminarbeschreibung als PDF

Teilnehmerzahlahl

mind. 4, max. 12

Zielgruppe

Verantwortliche für den Einsatz von Software- und Lizenzassets, Revisoren, IT-Gesamtverantwortliche, Einkauf - sowie alle Personen die das Lizenzmanagement im Unternehmen verantworten müssen oder sollen.

Themenüberblick

  • Warum ist eine Klassifizierung und Standardisierung von Software zu empfehlen?
  • Warum kann beispielsweise die Norm eCl@ss eine Hilfestellung für eine Klassifizierung von Softwareprodukten sein?
  • Weshalb es sinnvoll sein kann, Software in strategische Klassen einzuteilen?
  • Wie können Softwareanwendung organisatorisch eingeteilt werden?
  • Welcher Nutzen bringt eine Einteilung der aktiven Softwareprodukte in Supportstufen für den täglichen Betrieb?

Seminarinhalt

Sie erfahren welche Bedeutung strategische Softwareklassen haben und warum Ihnen diese helfen können, die strategische Ausrichtung und den Einsatz von Softwareprodukten im Unternehmen abzubilden und zu steuern. Lernen Sie, warum Ihnen die Einteilung ihrer Software in Clientklassen eine organisatorische Zuordnung der Softwareanwendungen ermöglicht und was dies für Vorteile in Ihren Software-LifeCycle-Prozessen mit sich bringt. Der Schwerpunkt dieses Seminars liegt auf Erläuterungen und Empfehlungen zur Einführung und den Umgang mit der Norm eCl@ss.

Seminarform

Vortrag mit Folien, Handouts und Übungen

Seminarunterlage

Handout (PowerPoint Folien)

Seminardauer

1 Tag

Seminarzeiten

9.00 - 16.30 Uhr

Bewirtungsleistung

Kaffee, Kuchen, Mittagessen und Getränke

zurück